hoch

Ich weiß ja nicht, wie es Ihnen geht – aber mir ist es schon sehr wichtig, dass ich möglichst überall online sein kann. Auch wenn ich unterwegs bin, privat oder beruflich. Und deswegen finde ich es so genial, dass jetzt brandaktuell der neue SEAT Leon auf den Markt gekommen ist – das erste umfassend digital vernetzte Auto von SEAT.

Natürlich habe ich den neuen Leon sofort ganz genau unter die Lupe genommen. Fazit: Ich bin begeistert! Denn die neueste Generation von SEATs Erfolgsmodell bietet tolle Lösungen, mit denen man beim Fahren am digitalen Leben teilhaben kann. Und beim Mitfahren natürlich auch!

„Full Link“ nennt der spanische Hersteller seine Konnektivitätstechnologie, die die Smartphone-Oberfläche im Display des neuen Leon erscheinen lässt. Dank der Kompatibilität mit Android Auto und Apple CarPlay klappt das mit Android-Geräten ebenso gut wie mit dem iPhone. Sogar aus der Ferne kann man auf die Daten seines Wagens zugreifen und zahlreiche Funktionen per App steuern; echt cool!

Die SEAT Connect App

Die phantastische SEAT Connect App ist so etwas wie die digitale Schaltzentrale beim neuen Leon. Mit ihr kann man sogar aus der Ferne auf wichtige Daten seines Autos zugreifen, zum Beispiel Fahrdaten, Fahrzeugstandort oder Fahrzeugstatus inklusive Türen und Licht. Weitere tolle Funktionen sind Bereichs- und Diebstahlwarnungen oder die ferngesteuerte Ver- und Entriegelung der Türen. Und wenn Sie sich – wie ich – auch schon hin und wieder gefragt haben, wo genau auf dem riesigen Parkplatz Sie Ihren Wagen abgestellt haben, werden Sie sich bestimmt über die App-Funktion „Hupen und Blinken“ freuen: Die funktioniert nämlich bis zu einer Entfernung von 500 Metern.

Jetzt bei Google PlayLaden im App Store

Digitaler Lebensretter

Im Notfall kann SEAT Connect sogar zum Lebensretter werden. Über den sogenannten private eCall ist der neue Leon nämlich in der Lage, automatisch eine Verbindung zur SEAT Notrufzentrale herzustellen. Dabei werden lebenswichtige Informationen wie die aktuelle Position des Fahrzeugs, die Anzahl der Fahrzeuginsassen und relevante Fahrzeugdaten wie Farbe und Motortyp an die Rettungskräfte übermittelt. Ich hoffe natürlich sehr, dass ich diesen Service niemals benötigen werde – aber es ist schon sehr beruhigend, dass es ihn gibt! Deshalb jetzt zu einem unterhaltsameren Thema: Serienmäßig ist der neue Leon mit einem 8,25-Zoll-Media-System ausgestattet. Das Navigationssystem verfügt über ein 10-Zoll-Display; die natürliche Sprach- und Gestensteuerung sorgt für sehr komfortable Bedienung.

SEAT Digital Cockpit

Großartig finde ich das große, hochauflösende SEAT Digital Cockpit im neuen Leon. Das TFT-Display bietet flüssige Bildübergänge, die eine hervorragende Lesbarkeit der virtuellen Instrumente gewährleisten. Das Abrufen von Informationen ist super einfach: Man drückt lediglich eine Taste am Lenkrad und schaltet dann auf eins von insgesamt drei Anzeigenprofilen um. Das Profil „Klassisch“ gleicht einer herkömmlichen Anzeigentafel mit analogen Rundinstrumenten wie dem Tachometer oder dem Drehzahlmesser. Im Profil „Digital“ werden detaillierte Karteninformationen für die umliegende Gegend angezeigt. Und die Ansicht Dynamisch hebt – abgestimmt auf die Wünsche des Fahrers – wichtige Informationen noch deutlicher hervor, während Tachometer und Drehzahlmesser weiterhin seitlich angezeigt werden. Macht wirklich Spaß, muss ich sagen!

Abgerundet wird die digitale Ausstattung des neuen Leon durch die eingebaute SIM-Karte, das Online-Radio für perfekten Empfang des Lieblingssenders an jedem beliebigen Ort, die induktive Ladestation nach Qi-Standard sowie serienmäßig durch zwei USB-Type-C-Anschlüsse vorn; die lassen sich je nach Ausstattungsvarianten um zwei weitere USB-Type-C-Anschlüsse hinten ergänzen.

So, und wann kommen Sie ins Schwärmen über den digital vernetzten neuen SEAT Leon? – Am besten gleich mal einen Termin ausmachen … und bringen Sie gerne etwas mehr Zeit mit, denn über das innovative SEAT Connect-Konzept gibt es noch eine ganze Menge mehr zu erzählen!

 


No Thumbnail

Es gibt keine aktuelleren Beiträge!

Über den Autor
Johann Haaf

Johann Haaf

Deine Antwort


Informationen

Verbrauch der beworbenen Fahrzeuge: Kraftstoffverbrauch (l/100 km): innerorts 17,4 - 4,1, außerorts 7,8 - 3,0, kombiniert 10 - 3,4
CO2-Emmission (g/km): kombiniert 235 - 89 | Energieeffizienzklasse: A - G

**Die angegebenen Verbrauchs-und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide HarmonizedLight VehiclesTest Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs-und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem “Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der “Deutschen Automobil Treuhand GmbH” unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen